Service-Navigation

Suchfunktion

Universität Hohenheim

Die Universität Hohenheim bekennt sich in besonderem Maße zu dem Schwerpunktthema Bioökonomie. Darunter versteht sie konzentrierte Aktivitäten in Forschung und Lehre für den Übergang unserer erdölbasierten Wirtschaft in eine Zukunft, in der fossile Rohstoffe und Energieträger weitestgehend durch biologische Ressourcen auf Basis von Pflanzen, Tieren oder Mikroorganismen ersetzt werden.

Möglich macht dies ihr spezielles Profil. So verknüpft die Universität Hohenheim eine große Tradition in den Agrarwissenschaften mit einem starken Komplex der Biologie, Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften und mit den ganz zentralen Wirtschafts- und Sozialwissenschaften.

Als international bekannte Forschungs- und Lehreinrichtung pflegt die Universität Hohenheim internationale Partnerschaften mit über 90 Ländern der Erde. Die drei Fakultäten (Agrar-, Natur- sowie Wirtschafts- und Sozialwissenschaften) beherbergen die Lehrstühle von rund 140 Professuren. Rund 40 Studiengänge bereiten derzeit ca. 10.000 Studierende auf Karrieren vor allem in Forschung und Wirtschaft vor. 

Als älteste Universität Stuttgarts präsentiert sich die Universität Hohenheim auf einem historischen Campus. Das spätbarocke Landschloss Hohenheim bildet das Zentrum und wird umrahmt von ausgedehnten Gartenanlagen. 

Fußleiste