Service-Navigation

Suchfunktion

Landesanstalt für Agrartechnik und Bioenergie

Allgemein:

Die Landesanstalt für Agrartechnik und Bioenergie (LAB) ist eine Forschungseinrichtung an der Universität Hohenheim, die sich hauptsächlich mit praxisnaher Forschung befasst und bildet damit eine Schnittstelle zwischen universitärer Forschung und landwirtschaftlicher Praxis im Bereich der Agrartechnik und Bioenergie. Den derzeitigen Schwerpunkt stellen Fragen im Bereich der Biogasforschung dar. Die Landesanstalt führt außerdem Spezialberatung für Landwirte und technische Beratung von Unternehmen durch und beteiligt sich an der Fortbildung für Lehr- und Beratungskräfte. Zahlreiche nationale und internationale Kooperationen mit anderen Forschungseinrichtungen sowie mit agrarwirtschaftlichen Unternehmen des vor und nachgelagerten Bereichs ermöglichen eine innovative, interdisziplinäre und praxisbezogene Entwicklung und Erprobung von neuen Verfahren.
 
Die Ergebnisse der Forschungsprojekte werden den Nutzern unmittelbar über Publikationen,Vorträge sowie verschiedene Fortbildungsmaßnahmen zugänglich gemacht. Damit leistet die Landesanstalt für Agrartechnik und Bioenergie einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung nachhaltiger produktionstechnischer Verfahrensabläufe in der Agrarwirtschaft, zur nachhaltigen Energie- und Rohstoffsicherung sowie zum Verbraucher- und Umweltschutz. Auch im Grundlagenbereich der Biogasforschung führt die Landesanstalt Arbeiten durch.
 
Projekte im Rahmen der Bioenergieforschungsplattform:
 
Die Landesanstalt für Agrartechnik und Bioenergie ist mit folgenden Projekten an der Bioenergieforschungsplattform des Landes Baden-Württemberg beteiligt gewesen:


Online-Messverfahren

Entwicklung und Überprüfung eines Online-Messverfahrens zur Überwachung der Prozessstabilität in Biogasanlagen auf der Basis von Nah-Infrarot-Spektroskopie (NIRS); (Kooperationsprojekt mit der Universität Stuttgart, ISWA, Prof. Kranert)
 
Intensiv-Messprogramm

Intensiv-Messprogramm
zur Steigerung der Effizienz des Biogasprozesses und Reduzierung des Energiebedarfs mit Messungen zur Emissionssituation bei der Verbrennung von Bigoas im Blockheizkraftwerk; (Kooperationsprojekt mit der Hochschule Reutlingen, Prof. Thomas)
 
 
Kontakt:
Dr. Hans Oechsner
Garbenstraße 9
70599 Stuttgart
+49 459-22683
Fax: +49 459-22111
: LA740@uni-hohenheim.de
Website: http://www.la-bioenergie.de

Fußleiste